Auftritte in Aktuelle Programme

Besser dastehen bei Auftritten

23. Mai 2021

„Wie steh ich denn da?“
„Hast du einen Standpunkt?“
„Wie stehst du dazu?“

Es gibt viele Redewendungen, die sich darauf beziehen, wie wir im Leben, zu uns und anderen stehen. Eine der häufigsten Fragen in meinen Kommunikationstrainings lautet: Wie stelle ich mich gut hin bei einer Präsentation, bei einem Vortrag oder wenn ich ein Interview gebe? Unsicherheit im Körper wirkt sich auf die Stimme und unsere Überzeugungskraft aus. Deshalb ist es wichtig herauszufinden, wie ich während eines Redebeitrags sicher (da)stehen kann. Aus meiner Erfahrung kann ich 3 Tipps weitergeben…

Mehr lesen…

Schnitzler in Bestform

15. Mai 2021

Heute vor 159 Jahren wurde der Schriftsteller Arthur Schnitzler geboren. Seine Stücke und Prosatexte glänzen mit geschliffener Sprache und psychologischen Feinheiten. In „Die kleine Komödie“ geht es um zwei von Schnitzlers Lieblingsthemen: Liebe und Betrug. Eine Frau und ein Mann schildern in Briefen, wie sie den jeweils anderen an der Nase herumführen. „Langweil ist’s“, die sie dazu antreibt. Rudi Hausmann und ich haben diese amüsante Geschichte als kurzweilige Lesung aufbereitet:

Video: https://youtu.be/RGBSFH6fXt4

Anfragen für Lesungen: office (@) anitazieher.at

Tipps gegen Nervosität

05.05.2021

Ich werde oft gefragt, ob ich bei Auftritten noch nervös bin. Ja, das bin ich immer noch! Manchmal mehr und manchmal weniger. Für mich gehört es zu einem Auftritt dazu. Mittlerweile habe ich Wege gefunden, wie ich mit dieser Nervosität besser umgehen kann. Deshalb habe ich 3 Tipps für mehr Gelassenheit in ein Video gepackt.

Mehr lesen…

Schritt für Schritt

12.04.2021

Ich war in den letzten Wochen oft müde. Pandemiemüde – wie so viele. Trotz Müdigkeit bin ich heute im Wienerwald spazieren gegangen, über den Wilhelminenberg Richtung Neuwaldegg. Während des Gehens habe ich viel über Projekte und die Zukunft gegrübelt. Das Gehen hat mich gelangweilt, es war mühsam, irgendwann hab ich nur noch überlegt, wie lang ich bis nach Hause brauche. Und dann lag auf dem Weg auf einmal ein Baumstamm, …

Mehr lesen…

Ich bin Keynote-Speakerin!

27.02.2021

Ich war megaaufgeregt, weil ich meine erste Online-Keynote gehalten habe. Das Nervositätslevel stieg in schwindelerregende Höhen, aber es alles gut gegangen. Thema war „Improvisation als Instrument zum Umgang mit Ungewissheit in unsicheren Zeiten“. Ja, Improvisation hilft uns allen, vor allem wenn wir uns lösen von „Wir müssen improvisieren“ hin zu „Wir können improvisieren, wenn es darauf ankommt“.

Es hat riesig Spaß gemacht! Ich bin jetzt Keynote-Speakerin!

Mehr Inszenierung, bitte!

27.12.2020

Jetzt hat also die erste Covid-Impfung in Österreich stattgefunden. Ich frage mich ja, ob man da nicht die Chance vertan hat, das etwas mehr zu inszenieren. Eine mehrstündige Sondersendung und kurze Auftritte von Kanzler und Minister sind ja ganz nett, aber da wär doch in der Kulturnation Österreich mehr drin gewesen.

Mehr lesen…

Küchentheater

13.12.2020

Mangels derzeit öffentlich bespielbarer Theater habe ich jetzt einfach meine Küche zur Bühne erklärt und quasi die neue Form des Küchentheaters erfunden. Wer sagt, denn dass man mit Gemüse nicht Weltliteratur spielen kann? „To Sellerie or not to Sellerie, that’s the question!“ Und was spielt ihr so in eurer Küche?

#shakespeareinthekitchen #küchentheater

Bitte warten

10.12.2020

Falls ihr euch grad ein bisschen einsam fühlt, hab ich einen guten Tipp: einfach mal eine Hotline anrufen, z. B. die von der Cofag (der Covid19-Finanzierungsagentur des Bundes). Quasi wie ein Hörbuch, aber weniger aufwühlend.

Mehr lesen…

Die improvisierte Mittagspause

16.11.2020

Mahlzeit!

Alles auf Pause? Nicht ganz, denn Zieher & Leeb wollen leichte Kost in die Welt bringen. Einmal in der Woche werden wir miteinander improvisieren. Während Ihr das Pausenweckerl oder die Pastavariation zu Euch nehmt, spielen wir eine Show für euch. Improtheater als kleine Pause zum Kopflüften und Entspannen.

Mehr lesen…

Die Sternenfrauen sind gelandet

Wir hatten das große Glück, dass wir alle Vorstellungen der „STERNENFRAUEN“ im Theater Drachengasse spielen konnten und auch (gemessen an den erlaubten Möglichkeiten) gut besucht waren. Vielen Dank an alle, die zu einer Vorstellung gekommen sind und für die schönen Rückmeldungen! Für alle, die es verpasst haben, gibt es gute Neuigkeiten: Mehr lesen…

Foto: Helena Wimmer

Unterwegs zu den Sternenfrauen

13.09.2020

Der August war bereits geprägt von der intensiven Arbeit am neuen portraittheater-Stück „Sternenfrauen“. In Corona-geprägten Zeiten ist es eine besondere Herausforderung, an einer neuen Produktion zu arbeiten. Doch es sind gerade die Geschichten der Frauen, die sich mit Leidenschaft der Astronomie, der Raumfahrt oder der Weltraumforschung verschrieben haben, die einen daran erinnern, dass man selbst schwierige Phasen überstehen und mit Zuversicht weiter gelangen kann, als man ursprünglich dachte.

Mehr lesen…

Kabarettsommer ohne Frauen

26. Juni 2020

Der ORF-Kabarettsommer findet wieder einmal ausschließlich – so wie fast jedes Jahr – nur mit Programmen männlicher Kabarettisten statt. In Worten heißt das: keine einzige Kabarettistin ist mit ihrem Programm zu sehen. Nix. Nada.

Mögliche Gründe dafür:
Mehr lesen…

Improtheater beim Heurigen

19. Juni 2020

Endlich gute Nachrichten: Wir spielen wieder! Hurra!

Die letzten Monate ohne Auftritte, ohne Theateraufführungen, ohne Publikum waren hart. Umso mehr freue ich mich, dass ich im Sommer mit großartigen KollegInnen wieder improvisieren kann. Und zwar in schönster Umgebung: im lauschigen Gastgarten des Heurigenrestaurants Friseurmüller werden wir das spielen, was das Publikum sich wünscht. Wer dabei sein mag, wer wieder einmal Kultur und noch dazu gutes Essen und Wein genießen möchte, sollte am besten gleich reservieren. Die Vorfreude bei uns ist groß!

Die Termine sind 14. Juli, 4. August und 25. August, jeweils um 19:30 Uhr.

Mit Magda Leeb, Helmut Schuster, Barbara Willensdorfer und Heimo Trixner (Gitarre)

Reservierung: 01/440 14 14
www.friseurmüller.at
Restaurant Friseurmüller, Hameaustraße 30-32, 1190 Wien

Wir sind in der Zeitung!

12. Juni 2020

Wir sind in der Zeitung! Sapperlot!

Zieher & Leeb durften zwar so wie alle nicht auftreten. Umso mehr freuen wir uns, dass „Die Presse“ (Schaufenster)  unsere CovBriefe mitliest und sich bei unseren Podcasts sehr amüsiert. Eine große Freude in diesen auftrittslosen und einnahmfreien Zeiten. Alle CovBriefe und Links zu den Podcasts findet Ihr auf unserer Homepage
www.zieherundleeb.com

 

Der Zieher & Leeb Podcast

1. Juni 2020

Ihr habt das Internet schon leergehört? Dann seid ihr beim Zieher & Leeb Podcast richtig!
Wir machen Improkabarett aus Leidenschaft und spielen seit über 15 Jahren miteinander. Bis jetzt haben wir unsere Geschichten hauptsächlich auf der Bühne erzählt, doch wir wollen mehr! Wir podcasten für euch, als wäre es der neueste geile Scheiß und freuen uns, dass wir am Trend vorbei im richtigen Moment aufgetaucht sind! Auf uns habt ihr gewartet!
Detailreich und überschwänglich, nüchtern und verklärt, klar und am Rande der Vertretbarkeit sind die Geschichten, die uns im Moment einfallen. Und uns fällt immer etwas ein. Versprochen.

Folge #1:
https://http.podigee.io/1-neue-episode?fbclid=IwAR0ZVeVsJYb7VmjUeCeoF5b28tazrWynSLdxhVqLtqEBW1i9W5vtCh4b_M8

Folge #2:
https://podcast92919b.podigee.io/?fbclid=IwAR3AUHkpqPWH73RI2r5aQ3Fc7_3jmA_qwoPQA3ZQVFEP0q2abIcEeE9GGiU

Traumvariationen

27. Mai 2020

Auch wenn ich zur Zeit nicht auftrete, habe ich trotzdem meine typischen Schauspielträume. Seit Jahren träume ich in unterschiedlichen Varianten, dass ich einen Auftritt habe, ABER:

Mehr lesen…

Ideen für den Kulturbetrieb

20. Mai 2020

„Der Kulturbetrieb beginnt wieder“ heißt es seit ein paar Tagen. Noch hakt es jedoch an ein paar klitzekleinen Details, wie z. B. dass so gut wie alle Veranstaltungen (Theater, Kabarett, Musik, Tanz) bis August bereits abgesagt wurden, keine Proben oder Vorbereitungen stattfinden konnten und ein Spielbetrieb mit so wenig erlaubtem Publikum für viele Veranstalter ein (finanzielles) Desaster wäre. Als professionell ausgebildete Corona-Beauftragte habe ich deshalb ein paar Ideen entwickelt, wie es doch noch mit der Kultur klappen könnte.
Mehr lesen…

Gefühlskarussell

13. Mai 2020

Ich weiß nicht, wie es bei euch so ist, aber bei mir hat sich seit Corona so
etwas wie ein „kontinuierliches Gefühlskarussell“ entwickelt. An vielen
Tagen fühlt sich „das neue Normal“ schon recht normal an: es geht mir gut,
ich kann etwas arbeiten, recherchiere für ein neues Projekt, übe mich in
Zuversicht und Kochprojekten. Und dann gibt es diese anderen Tage, die sich
nicht und nicht normal anfühlen wollen…

Mehr lesen…

Zieher & Leeb schreiben Briefe (1-10)

11. Mai 2020

Ein Duo, das getrennt ist, ist wie ein Ei ohne Gelb, eine Hose ohne Knopf oder ein Schaum ohne Bad. Deswegen schreiben Zieher & Leeb jetzt Briefe. Einander. Also nicht wirklich Briefe, also Posts (oder wie das jetzt heißt) auf Facebook. Alle CovBriefe könnt ihr hier mitlesen: www.facebook.com/zieherleeb/

Die CovBriefe 1 – 10 sind hier zum Nachlesen.

Mehr lesen…

Rundumschutz

6. Mai 2020

Mittlerweile schätze ich den Schutz durch die Mund-Nasen-Maske sehr. Ob sie tatsächlich vorm Corona-Virus-Übertragen schützt, kann ich nicht beurteilen, das wird die Wissenschaft wohl erst im Nachhinein mit Sicherheit sagen. Aber die Maske bietet auch sonst viel Schutz.

1. Geruchsschutz: nicht nur vor menschlichen, sondern auch vor anderen Gerüchen wie z. B. einem Buch, das ich antiquarisch bestellt habe und das leider extrem muffig riecht. Dank Maske kann ich es nun problemlos lesen.
Mehr lesen…