Theatre Works Seminare

Seminare für den gelungenen Auftritt von Menschen, Organisationen und Unternehmen

Theatermethoden funktionieren nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Leben. Denn alles ist ein Auftritt: die Präsentation der Betriebsergebnisse in der Vorstandssitzung, die Wortmeldung in der Arbeitsgruppe, die Diashow im Freundeskreis.

Jede/r kennt das: wenn es darum geht, öffentlich in einer Sitzung oder bei einer Diskussionsveranstaltung etwas zu sagen, geraten wir ins Stocken, reden furchtbar komplizierte Sätze, sprechen immer leiser oder sagen gar nichts.

Mittels Theatermethoden gelingt es, auf spielerische Weise Hemmungen abzubauen, mit Nervosität umzugehen, Gelassenheit zu entwickeln und eine neue Selbstverständlichkeit beim Reden, Präsentieren und Verhandeln zu erreichen. Im Ausprobieren von Neuem erreichen wir Distanz zu alten Mustern und eine neue Sichtweise auf unsere Fähigkeiten. So kommt das Reden im beruflichen und privaten Alltag besser an und macht mehr Spaß. Spielen, ausprobieren, scheitern und triumphieren ist erlaubt. Wenig Theorie und sehr viel Praxis.

Denn Reden macht Spaß!

Schwerpunkte

  • Mein Auftritt – Wahrnehmung und Wirkung
  • Umgang mit Nervosität
  • Körpersprache
  • Stimme und Überzeugung
  • Sprache, Artikulation, Betonung
  • Freie Statements strukturieren
  • Aufbau von Reden und Präsentationen
  • Lebendige Reden gestalten
  • Kontakt zum Publikum herstellen
  • Argumente auf die Zielgruppe ausrichten
  • In kritischen Situationen reagieren
  • Gut vorbereitet verhandeln
  • Manipulationsversuche erkennen
  • Sich selbst stärken

Weitere Angebote auf Anfrage: theatreworks@chello.at

Theatre Works

 

Workshops in Schulen

In Zusammenarbeait mit Kulturkontakt Austria sowie im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung biete ich Workshops und Gastspiele in Schulen an. Aktuell sind dies Workshops zu Rosa Luxemburg („Klassenzimmertheater“ gemeinsam mit dem Theater Drachengasse; „Politik machen für eine gerechtere Welt“ gemeinsam mit der AK Wien) und Bertha von Suttner („Bertha von Suttner kommt zu Besuch“).

Wenn Sie an einem Workshop oder einem Gastspiel interessiert sind, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.